Veranstaltungshinweis

 

15. Jahreskongress der GwG in Freiburg vom 12. bis 14. Juni 2015

Körper und Psyche

 

Wenn es nicht weitergeht.“ Körperliche und psychische Blockaden verstehen und nutzen? Workshop am 13.06.2014 von 14:00 – 16:15 Uhr

 

Silke Welge und Till Schultze-Gebhardt

Wir begegnen tagtäglich – im eigenen Erleben und in der Arbeit mit unseren Klient/-innen – den empfindlichen Wechselwirkungen zwischen körperlichen und psychischen Prozessen. Ungünstige soziale Beziehungen, körperliche Veränderungen oder unerwünschte Ereignisse beeinflussen unser emotionales und körperliches Befinden häufig nachhaltig negativ und führen uns an Grenzen, die es unmöglich machen, den bisherigen Weg weiterzugehen.

Ist das Gleichgewicht gestört, versuchen wir, den Dingen auf den Grund zu gehen oder die Störung zu ignorieren. Wir hoffen auf schnelle Lösungen, fragen aber meist nicht: Wie äußert sich diese Blockade körperlich und wie psychisch? An welcher Stelle in meinem Körper merke ich, dass es nicht weitergeht? Was lehrt mich diese Blockade? Welchen Weg weist sie mir? Wie reagiere ich darauf? Passt dieser Weg für mich? Warum erlebe ich die eine Blockade als hilfreich, die andere nicht?

In diesem Workshop wollen wir uns gemeinsam „dem Blockierenden“ zuwenden – wie tritt es in Erscheinung, welche Beziehungen bauen wir zu ihm auf, aber auch, was verbirgt sich in ihm und was entsteht, wenn man sich ihm offen, neugierig und kreativ zuwendet. Die gefühlte Bedeutung der Dinge macht unseren Körper zu einem wichtigen Indikator, zu einem Kompass für „richtig“ oder „falsch“, „gut“ oder „schlecht“, „ja“ oder „nein“. Auf der Grundlage des Erlebensbezogenen Concept-Coachings (ECC) wollen wir unsere persönlichen Erfahrungen und unser intuitives Wissen nutzen, um den eigenen Umgang mit Blockaden besser zu verstehen, die „Weisheit der Blockaden“ zu erkennen und im Austausch mit anderen die eigenen Erkenntnisse zu überprüfen.

 

Silke Welge, Diplom-Pädagogin, Personzentrierte Beraterin, EC-Coach, Mitglied im ECCnetwork, 20 Jahre Erfahrung in der Sozialen Arbeit und in der Bildungsarbeit; aktuell in der Betrieblichen Sozialberatung tätig

Till Schultze-Gebhardt, Diplom-Psychologe, Psychologischer Psychotherapeut, EC-Coach, tätig in eigener Praxis als Personzentrierter Körperpsychotherapeut (Gesprächstherapie-Focusing-Körpertherapie), Verhaltenstherapeut, Coach und Paarberater

http://www.gwg-ev.org/termine/körper-und-psyche-gwg-verbandstag-2015

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s