Personzentrierte BERATUNG

Wir finden uns im Leben oft in Situationen wieder, die uns überfordern, denen wir uns nicht gewachsen fühlen. Wir müssen Entscheidungen treffen, deren Tragweite wir nicht voraussehen können.

Äußere Ereignisse beeinflussen unser (Erwerbs-) Leben und wir können scheinbar nichts dagegen tun. Wir verlieren den Blick auf das Wesentliche, sind vorübergehend „ohne inneren Kompass“.

Das Leben stellt uns immer wieder vor neue Herausforderungen, Lebensphasen ändern sich, vertraute Bahnen bringen nicht mehr an das gewünschte Ziel.

In der personzentrierten Beratung finden Sie den passenden Rahmen, um Ihren “inneren Kompass” neu auszurichten. Ihre Einzigartigkeit und Entwicklungsfähigkeit stehen im Fokus meiner Beratung. Ich bin überzeugt, dass jeder Mensch  – auch Sie – nicht nur das Problem, sondern immer auch die Lösung bereits in sich trägt.

Ausgangspunkt für die Beratung ist ein konkretes Beratungsanliegen, dass wir gemeinsam formulieren. Ich unterstütze Sie dabei, herauszufinden, wie Sie sich bezogen auf Ihr Beratungsanliegen aktuell erleben, was Sie daran besonders beschäftigt und welche Veränderung Sie sich wünschen. Sie können Ihr Thema, Ihre Fragestellung, Ihr Problem aber auch Ihre Veränderungswünsche in allen Facetten und in Ruhe betrachten und gegebenenfalls hinterfragen, angleichen oder ändern.

Ziel des Beratungsprozesses ist es, Ihnen den nötigen Gestaltungsspielraum zu eröffnen, damit Sie Ihr Anliegen selbständig bearbeiten und eine eigene Lösung entwickeln können.

Ich gehe absolut vertraulich mit Ihren Fragen, Daten und Problemen um. In einem ersten unverbindlichen Kennlerngespräch können Sie sich ein eigenes Bild von mir als Person und meinem Beratungsangebot machen und dann entscheiden, ob Sie zu weiteren Beratungsgesprächen kommen wollen.

Ich berate Sie

  • in besonderen, herausfordernden Situationen
  • bei der Reflexion schwieriger, belastender Lebensereignisse
  • in der begleitenden Unterstützung schwerer und chronischer Erkrankungen
  • in schwierigen familiären Situationen
  • bei der Entwicklung innovativer Konzepte, Projekte und Ideen
  • in der Ausbildungs- oder Studienplatzsuche
  • in der Prüfungsvorbereitung oder der Examensarbeit
  • in beruflichen Wiedereinstiegs- und Veränderungsprozessen
  • am Ende des Erwerbsleben
  • bei Konflikten, z.B. am Arbeitsplatz, in der ehrenamtlichen Arbeit, im Team

… einzeln, als Paar oder Gruppe

„In dem Maße, in dem wir uns dem Leben stellen, wächst unsere Sicherheit.“     Peter Gruber

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.